HEADRON - Headache, Reactive Oxygen and Nitrogen Study

Kopfschmerz, Reaktive Sauerstoff- und Stickstoff Studie
Primäre Kopfschmerzerkrankungen umfassen eine Reihe von Krankheitsbildern wie Spannungs- Cluster-Kopfschmerz, Migräne und seltene Trigemino-autonome Erkrankungen. Erhöhter oxidativer und nitrosativer Stress scheinen mit der Pathophysiologie verschiedener Kopfschmerzerkrankungen in Zusammenhang zu stehen. Neuere Studien zeigen, dass Reaktive Sauerstoff Spezies (ROS) und Stickstoffverbindungen (NOX), insbesondere freie Radikale wie Superoxid-Anion und Stickstoffmonoxid (NO) über die zentrale Sensibilisierung und inflammatorische Reaktion der kranialen Gefäße zu chronischen Kopfschmerzen führen. Oxidativer und nitrosativer Stress könnten daher einen Schlüsselmechanismus darstellen und als geeignetes therapeutisches Ziel in Betracht gezogen werden.
Das Ziel der Studie ist es, die Auswirkungen von oxidativem und nitrosativem Stress bei den verschiedensten Kopfschmerzerkrankungen zu untersuchen sowie die Auswirkungen von NOX und ROS auf den Insulin- und Lipid-Stoffwechsel. Das Projekt HEADRON ist eine prospektive Beobachtungsstudie ohne Medikation. Es werden Metabolite und Biomarker von weiblichen und männlichen Patienten mit verschiedenen Kopfschmerzerkrankungen und Gesunden nach neurologischer Untersuchung analysiert. Dadurch können neue Einblicke in die pathophysiologischen Vorgänge und neue therapeutische Ansätze gewonnen werden. Dies ist von besonderer Bedeutung, als Kopfschmerzerkrankungen zu den am häufigsten zu Beeinträchtigungen führenden neurologische Erkrankung zählen. Des Weiteren sind neue Behandlungsstrategien aufgrund der hohen sozioökonomischen Kosten von größtem Interesse.
 
Mitglieder Nitric Oxide Stress Study Group
Priv. Doz. Dr. Hans-Jürgen Gruber
OÄ. in Dr. in Anita Lechner
Univ.-Prof. Reinhold Schmidt
Dr. in Claudia Bernecker
Christine Ragginer, MSc
Sabine Pailer
Petra Kieslinger
Herwig Ainödhofer
 
Kontakt
Priv. Doz. Dr. Hans-Jürgen Gruber
Klinisches Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik
Medizinische Universität Graz
Auenbruggerplatz 15 - 8036 Graz
Tel.: 0043-(0)316-385-80027
Email : hans-juergen.gruber@klinikum-graz.at
Letzte Aktualisierung: 26.02.2016